EHEIM Artikel und Reparaturen - EHEIM-Kundendienst - Der schnelle EHEIM Service in Oesterreich

Logo
Service Österreich
vormals
Direkt zum Seiteninhalt
Wir beenden nun unsere Geschäftstätigkeit per 1.Juni 2019 wegen Pensionierung und möchten uns bei unseren Kunden für die jahrzehntelange Treue herzlich bedanken.
In Serviceangelegenheiten wenden Sie sich bitte in Zukunft an die EHEIM Servicestelle in Deutschland:

EHEIM GmbH & Co.KG
Abt. Service
Plochinger Straße 54
73779 Deizisau

Tel: +49 (0) 71 53 / 70 02 – 183
Fax: +49 (0) 71 53 / 70 02 – 111
Email:  eheim.service@eheim.com
Internet:  www.eheim.com


Wir möchten uns auch gerne bei dem tollen Team von Eheim bedanken, das uns von Anfang 2008 bis heute immer tatkräftig unterstützt hat. Danke !
Erna und Leo Wally
Eheim Service Österreich

Es war einmal...
Bis 2008 importierten wir tropische Zierfische aus Südamerika, Brasilien, Kolumbien und Peru. Alle 14 Tage erhielten wir Sendungen am Flughafen Schwechat und durch persönliche Kontakte zu den Exporteuren erwarben wir bald einen guten Ruf in der Banche. Im September 2000 besuchten wir die wichtigsten Zierfischexporteure in Brasilien, Turkis Aquarium und und Corydoras-Tetra-Aquarium in Manaus, Salomon in Santarem (einem Zulieferer von Projeto Arapaima in Belem) und etliche andere.  

TURKYS AQUARIUM, MANAUS, AMAZONAS

CORYDORAS-TETRA AQUARIUM, MANAUS, AMAZONAS

AQUARIUM SALOMON, SANTAREM, PARA


PROJETO ARAPAIMA, BELEM, PARA
Wir hatten auch die Gelegenheit, bei dieser Reise direkt mit professionellen Zierfischfängern am Rio Negro, in seinen weitläufigen Zuflüssen und am Rio Tapajos mitzufahren und unmittelbar dabei zu sein, wie herrliche Discus, Rote Neon, Corydoras, L-Welse  und viele andere Fischarten gefangen und zwischengehältert wurden.
Die von uns importierten Zierfische verkauften wir in Österreich an Zoohandlungen, auch den Aquazoo Schmieding konnten wir mit dem Südamerikabesatz beliefern. In Deutschland, Polen, Tschechien und in die Slowakei hatten wir regelmäßig kaufende Kunden.
Es war eine interessante und schöne Zeit, allerdings auch eine sehr arbeitsintensive.
Wir mußten bei jedem Wetter die immerhin 250 KM bis zum Flughafen fahren und auf Grund oftmaliger Verspätung der Flieger kamen wir immer wieder erst sehr spät zurück.
Daher überlegten wir uns, wie wir etwas weniger stressig leben könnten.
Weil uns seitens EHEIM angeboten wurde, die Kundendienststelle in Österreich zu übernehmen und gleichzeitig ein Kunde aus Deutschland unsere Importanlagen erstehen wollte, hatten wir die Möglichkeit, in den bestehenden Räumlichkeiten  etwas Neues anzufangen.  
Anfang 2008 absolvierten wir ausgiebige Schulungen im EHEIM Werk in Deizisau (Nähe Stuttgart) und besonders interessant war es, die Fertigungsabläufe bei der Filterproduktion aus nächster Nähe zu beobachten. Wir wurden sowohl in die Filtertechnik als auch in die Reparaturmöglichkeiten bei allen EHEIM Erzeugnissen gründlich und intensiv eingeführt und durften uns mit Brief und Siegel als die offizielle, autorisierte EHEIM Servicestelle in Österreich bezeichnen.
Neben der Service- und Reparaturtätigkeit konnten wir auch einige Firmen in Österreich mit dem Eheim-Großhandels Sortiment beliefern und wir bemühten uns, neben den Ersatzteilen auch das vollständige Produktsortiment vorrätig zu haben. Als 2017 die alteingesessene Firma Aktiva nach dem Ableben von Günter Köllner in Konkurs ging, konnten wir richtig gute Umsätze tätigen, waren wir doch nun der alleinige EHEIM Großhändler in Österreich.
Bald war in unserem Reihenhaus ein Großteil der Räume mit EHEIM Artikeln und Waren vollgestopft. Wir standen vor der Notwendigkeit, entweder Räumlichkeiten anzumieten oder auf Grund unseres fortgeschrittenen Alters in den Ruhestand zu gehen.
Die Entscheidung wurde uns aber bald abgenommen, weil ein finanzkräftiges Konsortium aus Graz den Namen der ehemaligen Firma "AKTIVA Heimtierbedarf" kaufte und von EHEIM als Großhändler geführt wurde.
Anfangs tat ich mir mit dem Gedanken schwer, nun in den den Ruhestand zu treten. Bekanntlich ist das ja eine gefährliche Situation, den diesen Zustand hat noch keiner überlebt.
Aber dann war es doch eine gute Entscheidung und wir starteten einen finalen Abverkauf. Die restlichen Artikel wurden dankenswerterweise von EHEIM zurückgenommen und wir konnten auch die meisten Regale, Verpackungsgeräte usw. an Interessenten abgeben.
Nun führten wir sehr arbeitsintensive Renovierungen und Umbauten durch.

Der Plan ist, einen gemütlichen Raum zu schaffen - mit einigen Fitnessgeräten, mit Infrarot Kabine und Indoor-Whirlpool.
Und natürlich mit einen schönem Südamerika Aquariumbiotop.
Und so schauts derzeit aus - Oktober 2019
Zurück zum Seiteninhalt